Themenschwerpunkt Ost-West

„Das Konzert“

Ein Film von Radu Mihaileanu

 

mit Mélanie Laurent, Alexei Guskov, Francois Berléand, Miou Miou u.a.

 

 

Der französische Film „Das Konzert“, 2009 von Radu Mihaileanu gedreht, wurde zu einem Riesenerfolg in Frankreich. Der in Frankreich lebende Regisseur ist rumänischer Jude. Er hat in diesem Film sein Leitmotiv des Hochstaplers variiert: sentimental und romantisch, politisch und menschlich aufwühlend und mit viel jüdischem Humor.

Dem ehemaligen Stardirigenten des Bolschoi-Orchesters, Andrei Filipov, zum Putzmann degradiert, weil er sich während der Breschnew-Ära weigerte, seine jüdischen Musiker zu entlassen, fällt ein Fax in die Hände mit einer kurzfristigen Einladung des Bolschoi-Orchester nach Paris. Er unterschlägt das Fax, sucht seine alten Orchestermitglieder zusammen, die alle nicht mehr als Musiker arbeiten, und fährt mit ihnen, nach vielen Mauscheleien und Aufregungen, als Bolschoi-Orchester nach Paris. Dort will er seinen Traum verwirklichen und das Violinkonzert D-Dur op.35 von Peter Tschaikowski spielen. Der Beginn einer turbulenten Reise, die wie ein wunderschönes Märchen endet.

Mihaileanus Film ist, trotz aller burlesken Vorkommnisse, kein gewöhnlicher Hochstapler-Film, sondern ein Charakterdrama, denn hier gibt ein Mann vor, etwas zu sein, was er nicht ist, um der zu werden, der er ist.

Das ist die wahnwitzige Geschichte, die Mihaileanu erzählt, umspielt von Musik, die dann die Erzählung auflöst und zu reiner Musik werden lässt, dem „Konzert“.

© Filmverleih

 

 

 

Die Veranstaltung wird von ACD Chauffeur & Limousine Reisedienste unterstützt

Ort:

Kino Saalburg Lichtspiele

Schubertstr. 1

61267 Neu Anspach

Termin:

Mittwoch

18. April 2018

20 Uhr

Preis:

bei den bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse 8 €