Kulturfahrt

Erbach im Odenwald

Erbach im Odenwald ist gar nicht so weit weg von Usingen, trotzdem kennen viele die hübsche kleine Stadt mit dem großen Schloss nicht. Schon um 1180 entstand dort im Tal der Mümling eine Wasserburg, deren Reste noch heute zu sehen sind. Der Ort war von einer Stadtmauer umgeben und Residenzstadt der Grafen zu Erbach-Erbach. Die alte gräfliche Burg wurde im 18.Jahrhundert zu einem repräsentativen Schloss umgebaut, in dem die Sammlungen des Grafen Franz I. in ihrer originalen Präsentation bis heute erhalten sind. Zum Schloss-Ensemble gehört auch die ebenfalls spätbarocke Orangerie mit dem Lustgarten
© lebensform.net
Am Vormittag werden wir an einer Führung durch die Gräflichen Sammlungen im Schloss Erbach mit Besichtigung der Kapelle und des bekannten Schöllenbacher Altars teilnehmen. Die Stadtführung am frühen Nachmittag steht unter dem Titel „Geschichten aus der Erbacher Altstadt“. In der Mittagszeit besteht die Gelegenheit, individuell das 1966 gegründete Elfenbeinmuseum zu besuchen.

Am späten Nachmittag werden wir zum Eulbacher Park fahren und dort ohne Führung spazieren gehen können. Für das Abendessen ist ein Raum im Forsthaus Eulbach reserviert. Wer auch für das Mittagessen (Muttertag!) eine Reservierung in einem Restaurant in Erbach machen möchte, sollte das relativ frühzeitig bei der Anmeldung mitteilen.

Aufgrund der außergewöhnlichen Umstände und der aktuell allgemein getroffenen Vorsichtsmaßnahmen müssen wir diese Kulturfahrt leider auf die nächste Saison verschieben. Bereits bezahlte Kosten werden zurückerstattet.

Ort:

Abfahrt: Bahnhof Usingen

Termin:

Sonntag, 10. Mai 2020 – Abfahrt 9 Uhr

Preis:

35 € incl. Führungen