© Horst-Walter Schwager

 

Franziska Both, Flöte

Nicola von Goetze, Kontrabass

Leitung: Waltraud Karsch

PROGRAMMFOLGE:

Boccherini: Sinfonia Nr.15 op. 35,

Ph. E .Bach: Konzert für Flöte und Streicher d-Moll

Giovanni Bottesini: Konzert für Kontrabass und Streichorchester h-Moll

Joseph Haydn: Sinfonie C-Dur Nr.48

© Hanna Rudolf
© Nicola von Goetze
Die aus Aschaffenburg stammende Flötistin Franziska Both studierte zunächst an der Frankfurter Musikhochschule bei Sebastian Wittiber und absolvierte ihr Masterstudium am Mozarteum Salzburg bei Henrik Wiese und Paolo Taballione. Sie hatte regelmäßige Engagements als Aushilfe im Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, bei der Bayerischen Staatsoper, dem Deutschen Sinfonieorchester Berlin und dem hr-Sinfonieorchester. Seit der Saison 2018/19 ist Franziska Both als stellvertretende Solo-Flötistin bei den Nürnberger Symphonikern tätig und seit 2019 Mitglied im Orchester der Bayreuther Festspiele.
Nicola von Goetze stammt aus Bad Soden und erhielt seinen ersten Kontrabassunterricht im Alter von sieben Jahren bei seinem Vater. 2010 wurde er Jungstudent an der Frankfurter Musikhochschule in der Klasse von Prof. Christoph Schmitt und schloss sein Studium mit einem Master ab. Er war Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie und Gast bei den Bamberger Symphonikern und dem hr-  Sinfonieorchester. Außerdem wirkte er an Projekten der Kronberg Academy mit. Seit 2019 ist er Solokontrabassist am Hessischen Staatstheater in Wiesbaden.
Die Veranstaltung wird unterstützt von der Frankfurter Volksbank.

Ort:

Kath. St. Laurentiuskirche Wirthstr. 2 61250 Usingen

Termin:

Sonntag 03. November 2019 17:00 Uhr

Preis:

Abendkasse: 17 € Vorverkauf und Mitglieder: 15 € Studenten: 8 € Schüler frei