© Senator

Ein Film mit Christopher Walken

Saiten des Lebens

Regie: Yaron Zilberman

„Saiten des Lebens“ ist Yaron Zilbermans Spielfilmdebüt von 2012. Schauplatz ist New York City. Gedreht wurde u.a. im Metropolitan Museum of Art, in der Frick Collection und im winterlichen Cental Park.

© Senator

Ausgehend von Beethovens kurz vor seinem Tod entstandenen Streichquartett Opus 131 in cis-Moll, überträgt er alle in diesem monumentalen Werk enthaltenen Harmonien und Disharmonien auf das menschliche Verhalten. Im Mittelpunkt dieses außergewöhnlichen Films steht das weltweit bekannte New Yorker Streichquartett „The Fugue“: Robert (Philip Seymour Hoffman), Peter (Christopher Walken), Juliette (Catherine Keener) und Daniel (Mark Ivanir). Seit 25 Jahren gehen sie gemeinsam durch alle privaten und beruflichen Höhen und Tiefen, Doch dann erhält der Cellist Peter die Diagnose Parkinson, die nicht nur sein Leben, sondern auch das der anderen radikal verändert. Unterdrückte Emotionen, Eifersucht, Neid und unkontrollierbare Leidenschaften brechen hervor, die jahrelange Freundschaft und kreative Zusammenarbeit droht aus den Fugen zu geraten.

Leider kann die Filmvorführung aus Krankheitsgründen zum geplanten Zeitpunkt nicht stattfinden. Falls wir sie zu einem späteren Zeitpunkt nachholen können, werden Sie an dieser Stelle informiert.

Ort:

Kino Saalburg Lichtspiele

Schubertstr. 1

61267 Neu Anspach

Termin: fällt aus

Mittwoch

20. April 2022

20:00

Preis:

Vorauskasse 8 €